CITY-TAX

Berlin erhebt eine City-Tax in Höhe von 5 Prozent auf den Übernachtungspreis für Privatreisende - was wird damit gemacht? Wie kommen die Einnahmen dem Tourismus der Bundeshautstadt zugute? Darauf und auf andere Fragestellungen geben die Antworten auf eine parlamentarische Anfrage im Berlin Abgeordnetenhaus passende Auskünfte. Das vollständige Dokument finden Sie hier. Es handelt sich dabei um eine neutrale Weitergabe von Informationen zum Bereich Tourismus, nicht um eine Stellungnahme des SKAL International Berlin e.V.

Anfrage
Anhang1_Nov17.pdf
PDF-Dokument [197.6 KB]

MONTAGSMEETING 03.04.2017 BUNDESTAG

SKAL AUF DER ITB 2017

Vom 8.-12. März 2017 traf sich die Welt des Tourismus' wieder unterm Funkturm. SKAL überzeugte mit einem professionellen Stand in Halle 18. Dort trafen sich am Mittwoch und Donnerstag abends jeweils fast 40 Skallegen aus aller Welt zur Happy Hour. Das besondere Skallight war am Freitag, 10. März 2017, zwischen 11:30-13h unser offizielles SKAL get-together. Fast 70 Skallegen von Spanien bis Peru, Sansibar und Italien trafen sich im City Cube, tauschten sich über touristische Trends und ihre Sicht zur Entwicklung von SKAL aus. Aus Torremolinos war unsere neue Geschäftsführerin Daniela Otero angereist und skizzierte ihren Plan für die Modernisierung der SKAL-Strukturen, aus Bremen war der deutsche SKAL-Präsident Rolf Wenner nach Berlin gekommen und ergänzte europäische Erwartungen und Ansätze. Für den Berliner SKAL-Club begrüßte Präsident Hartwig Bohne alle Teilnehmer und verwies auf die vielen kreativen Optionen der ITB und unserer Stadt. Ein rundum gelungener Auftritt von SKAL auf der ITB, den wir vor allem unserer unermüdlichen Sekretärin Roswitha Adlung zu verdanken haben. Herzlichen Dank dafür!

 

NEUER VORSTAND: HARTWIG BOHNE WIRD PRÄSIDENT

Der Skål International Club Berlin e. V. hat auf seiner Jahresmitgliederversammlung 2017 einen neuen Vorstand gewählt. Das Amt des Präsidenten übernimmt Hartwig Bohne (CEO hpc bohne – Strategiepartner der Hotellerie), der mit sich großer Mehrheit gegen Prof. Dr. Dr. habil. Jörg Soller (HWR Berlin) durchsetzen konnte. Bohne folgt auf Christian Wiesenhütter (IHK Berlin), der nicht mehr angetreten war und wird unterstützt durch die Vizepräsidentin Thérèse Christierson (TC Hotel Markting), Schatzmeisterin Renate Braun, Sekretärin Roswitha Adlung sowie die Beisitzer Patrick Brandt (FerryKnowHow) und Bettina Reinfeld (Reisebüro Reiselust).

 

„Skål Berlin ist als Führungskräfteverband des Tourismus gut aufgestellt und bringt umfangreiche Expertise in die Diskussion um die touristische Entwicklung der Hauptstadtregion ein. Berlin hat sehr viel zu bieten, aber auch Tourismus muss professionell strukturiert, vermarktet und international ausgerichtet werden. Verzögerungen wie bei der Staatsoper oder planlose Ankündigungen neuer Fußgängerzonen in Mitte sind nicht hilfreich. Wir müssen Berlins Potenziale besser ausschöpfen“, so der frisch gewählte Präsident Hartwig Bohne (40) zum Abschluss der Veranstaltung im Waldorf Astoria Berlin.

HERZLICH WILLKOMMEN - NEUE SKALLEGEN!

Nicole G. Bryan ist die Inhaberin von Berlin on the Go!®, einem Unternehmen, das Berliner Stadtführungen in verschiedenen Sprachen präsentiert. Als zertifizierte Stadtführerin beim Bundesverband der Gästeführer in Deutschland e.V. (BVGD) und Mitglied beim Verband der Berliner Stadtführer Berlin Guide e.V., bietet sie Führungen in Berlin auf Französisch, Englisch und Deutsch an. 


Ihre vorherigen Berufsstationen waren Frankreich – hier arbeitete sie in der Tourismusentwicklung für 60 Gemeinden in der Region Metz/Moselle – und San Francisco in den USA.

 

Nun ist sie in Berlin seßhaft geworden und hat ihre Begeisterung für die Berliner Geschichte zum Beruf gemacht.

 

www.berlinonthego.com

 

Hartwig Bohne ist Gründer der Beratungsgesellschaft hpc bohne – Strategiepartner der Hotellerie. Er berät Hotels in den Bereichen operative und strategische Unternehmensführung, Mitarbeitergewinnung, -bindung und –entwicklung sowie Arbeitgebermarketing. Außerdem gestaltet er Seminare und Schulungen, erstellt Gutachten und Stellungnahmen und ist Lektor an der Fachhochschule Kärnten.


Sein umfassendes Know How hat er sich auf den vielfältigsten Karrierestufen seines Berufslebens erworben. Zunächst schloß er an den Universitäten Trier und Straßburg sein BWL-Studium mit den Schwerpunkten Strategisches Tourismusmanagement, Politik und Internationale Unternehmensführung ab. Später war er im Hotelverband Deutschland tätig, wirkte an verschiedenen Fachveröffentlichungen mit und leitete den Bereich „Nachwuchsförderung & Hochschulmarketing“ der Kempinski AG. Sein eigenes Unternehmen gründete er 2011 in München und lebt heute in Berlin.


www.hpc-bohne.de

DEUTSCHER SKAL TAG 2016

Sehr geehrte Präsidenten,

sehr geehrte Sekretäre,

sehr geehrte Skallegen,

 

wir freuen uns, Sie zur diesjährigen Jahresdelegiertenversammlung und zum Deutschen Skål-Tag fristgerecht nach Garmisch-Partenkirchen einzuladen.

 

Anbei die Einladung zur Jahresdelegiertenversammlung und die Tagesordnung:

(einmal in die Mail direkt kopiert, als PDF anbei, die Daten stehen ebenfalls auf der Webseite http://skal-deutschland.de/SKAL-Dates/Dt.-Skal-Tag)

 

BITTE DENKEN SIE AN DIE ANMELDUNG DER DELEGIERTEN und an die Weitergabe der Informationen bezüglich des SKAL-Tags an unsere LOCAL Mitglieder!

 

Die Anmeldung zum Deutschen Skål-Tag erfolgt ausschließlich über die Webseite Skal-Deutschland.de

Anbei der Link: http://skal-deutschland.de/SKAL-Dates/Dt.-Skal-Tag

 

Mit freundlichen Grüßen und Skål

 

Florian Hoffrohne

Generalsekretär SKAL Deutschland

Dipl. Betriebswirt (FH)

ANMELDUNG DEUTSCHER SKAL TAG
Einladung_JDV.pdf
PDF-Dokument [324.3 KB]

80 JAHRE SKAL WIEN

ÖSTERREICHISCHER NATIONALER SKÅL - TAG 2016 

80 Jahre Skål International Wien 

Verleihung des Skål Tourism Quality Award 2016 

Skål International Austria Delegiertenversammlung 

15.-17. April 2016, WIEN

PROGRAMM 80 JAHRE SKAL WIEN
Programm 80 Jahre Skal Internat Wien 20[...]
PDF-Dokument [562.1 KB]

SKAL AUF DER ITB

Skål-ITB-   Get-Together
Termin: Freitag, 11. März 2016  

Zeit: 11:30 - 13:00 Uhr
Ort: CITY CUBE Club Berlin, Westfoyer (Messeeingänge Jafféstraße u. Süd)

Anmeldung bitte bis Dienstag, den 08.März 2016,

unter https://www.amiando.com/ITB2016.html

Alles Gute zum Geburtstag!

Wir gratulieren unserem Ehrenpräsidenten PROF. ROBERT GROSCH zum 85. Geburtstag.

Unser langjähriges Mitglied und Ehrenpräsident Prof. Robert Grosch feiert am 6. Februar 2016 seinen 85. Geburtstag. Prof. Robert Grosch war lange Jahre in führenden Positionen für die Berliner Flughäfen tätig. Als Flughafendirektor war er in den neunziger Jahren für Tegel und Tempelhof verantwortlich und wurde später Geschäftsführer der Berliner Flughafengesellschaft.

 

Robert Grosch trat 1969 in den Berliner Skål-Club ein. Von 1987 - 2000 war er unser Präsident. Seit Februar 2001 ist er Ehrenpräsident. Über viele Jahre war er auch 1. Vizepräsident von Skål-Deutschland. Die Beziehungen zu den internationalen Kollegen lagen ihm immer sehr am Herzen.

 

Bis heute nimmt Prof. Robert Grosch rege am Club-Leben teil. Viele Skållegen schätzen seinen Rat und freuen sich darüber, dass er seinen großen Erfahrungsschatz gern weitergibt.
Auch in viele aktuelle Diskussionen in Berlin mischt er sich konstruktiv ein.

 

Wir wünschen Robert Grosch persönlich viel Gesundheit und Freude.

Und als SKAL Berlin International wünschen wir ihn uns weiter als aktiven Freund und Ratgeber an unserer Seite.

ERINNERUNG AN EINE BESONDERE FRAU

Unser langjähriges Mitglied Hannelore Hertwig von Oelhafen ist am 2. Januar 2016 im Alter von 87 Jahren verstorben.

 

Beim Gänseessen im letzten November hatten wir sie verabschiedet, aus gesundheitlichen Gründen musste sie ihre Mitgliedschaft im SKÅL beenden. Viele erinnern sich, wie wohl sie sich bei diesem Treffen gefühlt hat.

In ihrem letzten Brief an den Vorstand schrieb sie: „Dankbar erinnere ich mich an die vielen freundschaftlichen und auch erfolgreichen Gespräche, an die schönen Erlebnisse auf Reisen und Exkursionen zurück. Nicht zuletzt habe ich im Club meinen zweiten Ehemann gefunden.“

 

Seit 1974 war sie Mitglied im SKÅL. Robert Grosch erinnert sich besonders an die „liebenswürdige Art, mit der sie viele Partner von ihren interessanten Plänen überzeugte und sie dann auch Realität werden ließ. Ebenso hat sie reizvolle und fachkundige Reisen für den Club organisiert, unter anderem nach Österreich, die auch heute noch den Teilnehmern in angenehmer Erinnerung sind.“

Österreich – das war das Land ihrer beruflichen Herausforderungen. Am 15.Mai 1961 nahm sie eine Stellung in der Zweigstelle Berlin der Österreichischen Fremdenverkehrswerbung an, ab 1974 war sie die Zweigstellenleiterin, und das bis 1990, bis zu ihrem wohlverdienten Ruhestand.

 

Der heutige Chef der Österreich Werbung Deutschland in Berlin Oskar Hinteregger lernte Frau Hertwig von Oelhafen in den achtziger Jahren kennen, auf der ITB. Ihn faszinierte, wie sie das Ganze managte: „Es wurde diskutiert und dann beschlossen und dann wurde es so gemacht – sich da durchzusetzen, das konnte sie gut.“ Bis heute bewundert er sie auch als „phantastische Netzwerkerin“, darin war sie eine „Großmeisterin“. Im Unternehmen wurde sie in Deutschland eine der ersten Frauen in einer Führungsposition.

 

Seit 2009 war Hannelore Hertwig von Oelhafen Ehrenmitglied des SKÅL International Berlin. Wir werden sie in unserer Erinnerung behalten.
 

Berührend und nachdenklich

Am „Tag in der Stadtmission am Bahnhof Zoo“ haben sich 11 Mitglieder von SKÅL International Berlin beteiligt. Allen, die dabei waren, Herzlichen Dank.
Therese Christierson spricht von einem „sensationell lehrreichen und spannenden Tag“.
Die Fotos zeigen aber auch, dass alle Teilnehmer mit Begeisterung bei der Sache waren und Spaß hatten beim Helfen. Während einer Schicht arbeiteten sie mit, halfen bei der Versorgung mit Essen, Getränken und Kleidung. Sie bereiteten Brote und Mittagessen-Teller vor, räumten die Spülmaschine ein und aus, wischten Tische ab, gaben Mützen und Schals aus.

Vom Leiter der Bahnhofsmission Dieter Puhl gab es die Anerkennung sofort über Facebook. Er schreibt dort: „Das passte punktgenau, unsere Personaldecke war heute recht dünn, diese tollen Menschen "managten" den Laden vorbildlich.
Kein Strohfeuer, keine einmalige Aktion - viele sehen wir wieder.
Und so soll es sein - wächst die Not vor unserer Tür, darf auch unser Freundeskreis wachsen.“

Ausdrücklich dankte er Therese Christierson für die Organisation und Christian Wiesenhütter, der die „Strippen im Hintergrund“ gezogen hatte.

Andreas Behrens – Geschäftsführer der „Stern und Kreis“ – gab seine Eindrücke in einer Mail an seine Mitarbeiter weiter: "Es ist großartig was die hauptamtlichen und vor allem auch die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Bahnhofsmissionen leisten. Die Situation und der Zustand vieler Obdachloser  sind einfach nur erschütternd, die Hilfe der Bahnhofsmissionen ist gerade im Winter Hilfe zum Überleben. Nicht mehr, aber vor allem nicht weniger."

Auch für Birgit Domröse – Geschäftsführerin der Akademie Schmöckwitz - war es einfach „gut, dabei zu sein, alles zu sehen, für einen Moment mit zu helfen“ und jetzt zu wissen, dass Koffer und Rucksäcke benötigt werden, um das Wenige Hab und Gut nicht in Plastiktüten herumtragen zu müssen.
Unser Vorstand will nach diesen Erfahrungen nun beraten, wie wir weiter mit der Bahnhofsmission zusammenarbeiten können.

Montagsmeeting 07.09.2015

Liebe Skålleginnen und Skållegen, 

 

nach Ende der Ferienzeit (..und Sommerzeit…?) zur Erinnerung anbei nochmals unsere Einladung zum kommenden Monatsmeeting. 

Wer sich noch nicht angemeldet hat, kann dies gern bis morgen unter http://travel-event-service.de/form-monatsmeeting.php

nachholen.

 

Gleichzeitig nochmals der Hinweis, dass sich unsere Usedomer Skållegen, auf den Besuch der Berliner Skållegen (25.-27.9.15) freuen und auch hierfür ihre Anmeldung erbitten. Details finden Sie auf unserer Webseite: http://www.skal-berlin.de/home/termine/

 

Viele Grüße und bis bald

 

Roswitha Adlung

Sekretärin

SKÅL International Berlin e.V.

1. SKAL STAMMTISCH - LEMKES BRAUEREI

Liebe Skaleginnen und Skallegen,

 

etwas spontan, aber wir laden Sie herzlich zum 1. SKAL-BERLIN Stammtisch ein. Der Stammtisch wird eine lockere Runde zum Austauschen, Netzwerken und Spass haben. Dieser wird nicht aus der Skal Kasse finanziert, er ist als kleine Ergänzung zu den Montagsmeetings gedacht. 

 

Termin: 25.08.2015, 19 Uhr bei Lemkes Brauerei, Dircksenstr 143, 10178 Berlin

 

Anmelden können Sie sich hier:

stammtisch@skal-berlin.de

SKAL VANCOUVER - SKAL BERLIN

Herzliche Grüße des Skal Clubs in Vancouver nach Berlin!

 

Angus Wilkinson übergibt dem Präsidenten von Skal Vancouver Greg Moon unseren Skal Berlin Wimpel.

JETZT WIRD`S KONKRET MIT DEM WOLFGANGSEER ADVENT

Unsere Kollegen aus Österreich haben uns ein Programm zusammengestellt, das die Vorfreude noch größer werden lässt.


Freitag, 11. Dezember 2015
Flug Berlin-Salzburg |Transfer zur Hotel-Pension Falkensteiner in St. Gilgen | Gemütlicher Spaziergang über den Adventmarkt | Abendessen in St. Gilgen

 

Samstag, 12. Dezember 2015
Krippe am Zwölferhorn in 1.500 Meter Höhe | Auffahrt mit der Nostalgiebahn | per Schiff über den Wolfgangsee nach St. Wolfgang | Besuch des Adventmarktes | Abendessen im „Weißen Rössl am Wolfgangsee“

Sonntag, 13. Dezember 2015
Transfer nach Salzburg | Christkindmarkt in der Altstadt | Rückflug nach Berlin


Kosten (incl. 2 Übernachtungen mit Frühstück, Transfers, Nostalgie-Seilbahn, Schifffahrt): 230 € pro Person
Den Flug Berlin-Salzburg-Berlin bitte individuell buchen

Das komplette und ganz ausführliche Programm gern über Roswitha Adlung anfordern. office@skal-berlin.de
Bitte auch die Anmeldung bis spätestens 27. Juli an dieses Adresse. 
Die Zimmer am Wolfgangsee sind bis zu diesem Termin für uns optioniert.

 

Wolfgangsee Advent1.pdf
PDF-Dokument [383.7 KB]

GUTES FÄHRGESCHÄFT MIT RUSSLAND

Unser Mitglied Patrick Brandt (FerryKnowHow) berichtet vom guten Buchungsstand bei Schiffsreisen nach Sankt Petersburg. Trotz der unglücklichen politischen und wirtschaftlichen Situation in Russland sei das Interesse der Touristen nicht zurück gegangen. „2015 können die Buchungen sogar kräftig wachsen.“

 

Zwei Fähren der St. Peter Line sind auf der Passage nach Sankt Petersburg  unterwegs. Die „Princess Anastasia“ fährt über die Stationen Stockholm – Tallinn - St. Petersburg –Helsinki – Stockholm, die „Princess Maria“ pendelt über Nacht zwischen Helsinki und Sankt Petersburg.

 

An Bord erwarten die Passagiere komfortable Kabinen, mehrere Restaurants, Pool und Sauna sowie Spielcasino und viele Unterhaltungsangebote. An Land können sich die Passagiere – im Gegensatz zu anderen Kreuzfahrten – frei bewegen und müssen sich keiner Gruppe anschließen. Für die Reise ist kein Visa erforderlich, lediglich ein noch mindestens 6 Monate gültiger Reisepass.
www.stpeterline.de

NEUE OFFENSIVE DES FÖRDERVEREINS SKÅL-STIPENDIUM

Der Förderverein hat seit seiner Gründung 2014 zahlreiche neue Mitglieder gewonnen und vergibt derzeit zwei Stipendien an Tourismusstudentinnen. 

Sabrina Lauer aus Tübingen schließt ihr Studium an der Angell Akademie in Freiburg in diesem Sommer ab. 

Annika Dröge studiert an der IBS Lippstadt und hat ab dem 4. Semester den Schwerpunkt Hotel- und Tourismusmanagement gewählt. 

Beide sind Young SKÅL-Mitglieder geworden.

Nun will der Förderverein weitere Mitglieder und Unterstützer gewinnen und bittet dazu um die Mithilfe aller Clubs.

Es geht um zwei Fragen:

-          Welche Kontakte zu Hochschulen oder Dualen Hochschulen gibt es?

-          Welches Clubmitglied ist oder war selbst Professor oder Lehrbeauftragter an
           einer Hochschule?

 

Der Vorstand des Fördervereins (Foto) möchte die Darstellung von SKÅL in den Medien der Hochschulen verbessern und den Bekanntheitsgrad unter Professoren und Studenten erhöhen. Und damit auch die Gewinnung neuer Club-Mitglieder vorantreiben.
Wenn Sie sich angesprochen fühlen, dann antworten Sie direkt auf diesen Newsletter oder senden eine Mail an office@skal-berlin.de.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
SKAL International Berlin e.V.
Sven-Hedin-Str. 2a 14163 Berlin
Telefon: 030 801 091 58, Fax: 030 801 091 59
Kontakt: Roswitha Adlung
Email: office@skal-berlin.de
Website: www.skal-berlin.de